Follow

Kann irgendwer was Trennwand-mäßiges empfehlen dass Schall schluckt und zwischen zwei Schreibtische montiert werden kann?
Also sowas in der Art:

@tsia ich habe es mehrere Jahre in einem "lauten" 3er Büro ausgehalten mit einem guten ANC Overear Kopfhörer. Der war zwar gut aber wenn der laute Kollege telefonierte musste auch Musik angemacht werden, ansonsten reicht es den Kopfhörer aufzuhaben und nur zum telefonieren aktiv zu benutzen. Ich hatte mir den wegen der Zugfahrt hin und zurück geholt, der hatte dann aber im Büro auch gute Dienste geleistet.

@psychonaut
Es geht hier eher darum dass wir uns zu zweit zuhause ein Büro teilen und wir oft gleichzeitig in Calls hängen. Ich selbst hab kein Problem mit der Geräuschkulisse

@tsia ja, bei gleichzeitigem Telefonat ist das Problem daß die andere Seite alles im Raum hört und nur für einen selbst alles ruhig ist. Aus eigener Erfahrung gelernt, wenn ich im Home-Office mit chef telefoniere und die Kinder gerade nach Hause kommen UND STREITEN. 🤪 🍵 😀 Also eine räumliche Schalldämpfung ist da schon besser. 👍

@psychonaut
Momentan muss ich halt ins Wohnzimmer flüchten und das ist auch nicht immer so sonderlich ergonomisch

@tsia taugt leider nichts. Hemmt eher Tippgeräusche und bringt vielleicht minimal Privatsphäre.
Wir haben diese Akkustikpanels an den Tischen, leider ohne Erfolg. Der Schall sucht sich seinen Weg.

Ich hatte früher auch mal eine arschteure Lärmschutzstellwand....war leider auch nur zur visuellen Abschirmung gut.

Da ist ein Kopfhörer mit aktiver Lärmunterdrückung deutlich wirkungsvoller.

@Calypso1
Ich selbst hab kein Problem mit der Geräuschkulisse. Es geht mir eher darum dass wir beide oft gleichzeitig in Calls hängen

@tsia dann habt ihr damit zumindest eine visuelle Abschirmung und werdet beim Telefonieren nicht voneinander abgelenkt

@tsia bei den Tischen in unserer Agentur ist das direkt eingebaut, hilft zwar den Schall allgemein etwas zu dämpfen, hat aber fast keinen Effekt auf Sprache (weil dein Thema gleichzeitige Telefonate ist). Dafür müsste man wirklich heavy duty Zeug anschaffen, das dann im Raum verteilt wird, damit der Schall nicht um die Barriere rum einen Weg findet

@lastfuture
Danke, dann lassen wir das erst mal so und überlegen uns was für irgendwann später™

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!